banner

Wenn bei jemandem die Diagnose einer Schizophrenie gestellt wird, kann dies eine beunruhigende Zeit sein

Einigen Menschen kann es Angst machen, wenn bei ihnen eine Schizophrenie festgestellt wird. Für andere kann es dagegen eine Erleichterung darstellen, dass ihre Symptome diagnostiziert wurden und sie wissen, dass jemand versteht, was sie durchmachen. Nervös, besorgt oder beunruhigt sein, wie andere Menschen reagieren werden, ist in einer solchen Zeit normal. Es gibt jedoch mehrere Behandlungsmöglichkeiten für die Schizophrenie, die Ihnen helfen können, mit Ihren Symptomen richtig umzugehen.

Die nächsten Schritte

Ihr Arzt wird Ihnen und Ihren Familienmitgliedern erklären, was die Diagnose einer Schizophrenie bedeutet und Ihnen helfen, die Erkrankung und die möglichen Behandlungsoptionen besser zu verstehen.

Nachdem die Diagnose bei Ihnen gestellt wurde, werden Sie zusammen mit Ihrer Familie und Ihrem Arzt:10,18

  • Erreichbare Ziele für Ihre Behandlung und Ihre weitere Lebensführung bestimmen
  • Sich über die beste Art der Behandlung zur Linderung Ihrer Symptome und zur Verhinderung ihres erneuten Auftretens verständigen
  • Zu einer Übereinkunft kommen, wie Ihre Krankheit und deren Behandlung überwacht wird, wie häufig dies erfolgt und wo Sie weitere Informationen und Unterstützung erhalten können

 

Das könnte ebenfalls für Sie interessant sein.